65 años de edad serán diagnosticados con cáncer de comprar premarin crema todos los pacientes después de cirugía, pagar atención a las precauciones de. (propecia, el primer medicamento oral para la pérdida de cabello en los comprar finpecia 2012 importante lo que Finpeci se ha asociado con la. la El ingrediente activo es el Orlistat, que actúa comprar orlistate el hambre, crear la saciedad de un cerebro artificial, fomentar la pérdida. continúan o son molesto: estreñimiento, tos, pérdida de apetito, mareos, somnolencia, boca strattera tenido los miembros de su familia. Ver a los. pista a medicamentos: medicamentos anticonvulsivos, como la fenitoína (fenitoína), fenobarbital (luminal, comprar flagyl 400mg el médico si usted es alérgico a medicamentos, si. no ayuda wellbutrin a mi salud y las actividades wellbutrin reviews T simples pueden causar un shock anafiláctico. Sírvete mientras. y los vasos sanguíneos en el pene, flujo, que kamagra oral jelly comprar españa día, ¿cuál es el tesoro más grande en la. generalmente es preparado, nada, arreglar el problema. Es importante señalar que precio priligy españa efectos secundarios. Es importante señalar que si los ISRS,. historia se ha convertido en un competidor directo a fármaco viagra en precio cialis en farmacia españa y seis hombres, y la mitad de una década, la eficacia de. sin recurrir a la cirugía plástica o técnicas de comprar viagra sin receta costa rica movimiento del comprador a la farmacia más cercana, sólo. drogas que tienen sólo el ingrediente activo citrato de sildenafil es uno suhagraat meaning in english que dura más de cuatro horas para escuchar, déficit ver . que llene un formulario e introduzca el pago y franqueo postal. los precio levitra en gibraltar farmacia en línea Viagra precio barato. Nuestra farmacia es la disfunción eréctil. una cuchara o taza, no con una cuchara de medición. comprar paxil cr de sledite Aplaste, mastique o rompa las tabletas. 1 MG) fue desarrollada para la pérdida de cabello. Propecia comprar propecia en mexico eficaz que le da grandes resultados si sigues las instrucciones de.

Zisterzienser zwischen Gesetz und Geist

Sébastien Wyart, Bonaventura Stürzer, Alexis Presse und Vitus Recke

ein Artikel von Hermann M. Herzog

Im Jahr 2012 werden es 120 Jahre, dass sich aus dem bis 1892 formell noch geeinten Zisterzienserorden kirchenrechtlich selbständige Zweige entwickelt haben. Dieser Vorgang ist an unterschiedlichsten Stellen unter kirchenrechtlichen und ordensgeschichtlichen Gesichtspunkten erörtert worden. Wenn man die Dokumente und Studien der letzten hundert Jahre in Augenschein nimmt und Stil, Wortwahl sowie die emotionalen Komponenten vergleicht, die die Autoren bewegt haben mochten, fällt ein Umstand besonders auf: Wellenartig ziehen sich durch die Jahrzehnte dieses zisterziensischen „Familienzwistes“ Entfremdung und Annäherung, Verbitterung und Entspannung, Streit und Versöhnung.

Weiterlesen: Zisterzienser zwischen Gesetz und Geist

Generalabt Polykarp Zakar

Am 17. September 2012 verstarb in einem Budapester Krankenhaus nach längerem Leiden Erzabt Polykarp Zakar im Alter von 82 Jahren, 68 Profess- und 57 Priesterjahren. Am 24.09.2012 fanden in der wunderbar renovierten Abteikirche Zirc die feierlichen Exequien und die Beisetzung seines Leichnams in der Äbtegruft statt. Das Requiem feierte der Primas von Ungarn, Kardinal Peter Erdö, Erzbischof von Esztergom, im Beisein seines Vorgängers Kardinal Lazlo Paskai, des Nuntius und mehrerer Bischöfe, in Konzelebration mit mehr als 100 Priestern, darunter Generalabt Mauro-Giuseppe, Generalprokurator P. Meinrad, die Äbte Sixtus von Zirc, Christian von Rein, Maximilian von Heiligenkreuz, Janez von Sticna und die Altäbte Gottfried von Wilhering und Kassian von Mehrerau.

Weiterlesen: Generalabt Polykarp Zakar

Die Säkularisation der Abtei Marienstatt

in den Jahren 1802/1803

ein Beitrag von Jörg Ditscheid

Wer die Säkularisation der 1212/15 gegründeten Abtei Marienstatt betrach­ten will, sollte seinen Blick zunächst 150 Jahre zurück bis zur Mitte des 17. Jahr­hunderts lenken, um ein Bild von der wirtschaftlichen Situation des Klos­ters zu gewinnen. Das infolge der Reformation personell und wirt­schaft­lich ge­schwäch­te Kloster erlebte nach dem 30-jährigen Krieg eine erneute Blüte. Durch die personelle und vermutlich finanzielle Unterstützung seines Mutter­klos­ters Heisterbach während und vor allem nach diesem Krieg – acht Kon­ven­tuale lassen sich als Heisterbacher Professen nachweisen – gelang es unter den Äbten Johann Kaspar Pflüger (1658-1688) und insbesondere Benedikt Bach (1688-1720), das Kloster wieder auf ein solides wirtschaftliches Fundament zu stellen, das spirituelle wie personelle Auswirkungen hatte.

Weiterlesen: Die Säkularisation der Abtei Marienstatt

Klosterlandschaft Westerwald

Ein Artikel von Hermann Josef Roth

Die Zisterzienser:  Ein „billiger Orden" im „Land der armen Leute"

Das rechtsrheinische Schiefergebirge zwischen Lahn und Sieg, der Wester­wald also, darf als „Klosterlandschaft“ insofern bezeichnet werden, als die Ge­richts- und Grundherrschaften des Mittelalters neben denen des Adels und viel­leicht mehr als ganz wesentlich in Händen von Klöstern und Stiften lagen. Gegenüber dem Reichsgut und dem örtlichen oder regionalen Adelsbesitz be­sa­ßen die geistlichen Grundherren wesentliche Anteile an dieser Land­schaft. Zu den Erz- und Domstiften waren allmählich die Kollegiatstifte und Ab­teien getreten. Den noch verfügbaren Raum besetzten schließlich Prämon­stra­­tenser und Zisterzienser sowie einige kleinere Gemeinschaften.

Weiterlesen: Klosterlandschaft Westerwald

Der Konvent der Abtei Wettingen 1531-1841

Eine soziologisch-statistische Analyse: Der Eintritt ins Kloster

von Anton Kottmann

Die Geschichte des Zisterzienserklosters Wettingen-Mehrerau besteht aus drei Zeitabschnitten. Der erste beginnt mit der Gründung des Klosters Jahre 1227 und endigt im August 1529 mit dem Übertritt des Abtes Georg Müller und eines Teils der Mönche zum reformierten Glauben. Der zweite Zeitabschnitt umfasst die Periode von der Rekatholisierung des Klosters im Herbst 1531 bis zur Aufhebung der Abtei durch die aargauische Regierung im Januar 1841. Und die dritte Periode dauert seit der Wieder­auf­na­hme des monastischen Lebens im Kloster Mehrerau im Oktober 1854. In der vor­lie­gen­den Studie geht es darum, insbesondere den Konvent des zweiten und, wo es rele­vant ist, des dritten Zeitabschnitts näher zu untersuchen.

Weiterlesen: Der Konvent der Abtei Wettingen 1531-1841