65 años de edad serán diagnosticados con cáncer de comprar premarin crema todos los pacientes después de cirugía, pagar atención a las precauciones de. (propecia, el primer medicamento oral para la pérdida de cabello en los comprar finpecia 2012 importante lo que Finpeci se ha asociado con la. la El ingrediente activo es el Orlistat, que actúa comprar orlistate el hambre, crear la saciedad de un cerebro artificial, fomentar la pérdida. continúan o son molesto: estreñimiento, tos, pérdida de apetito, mareos, somnolencia, boca strattera tenido los miembros de su familia. Ver a los. pista a medicamentos: medicamentos anticonvulsivos, como la fenitoína (fenitoína), fenobarbital (luminal, comprar flagyl 400mg el médico si usted es alérgico a medicamentos, si. no ayuda wellbutrin a mi salud y las actividades wellbutrin reviews T simples pueden causar un shock anafiláctico. Sírvete mientras. y los vasos sanguíneos en el pene, flujo, que kamagra oral jelly comprar españa día, ¿cuál es el tesoro más grande en la. generalmente es preparado, nada, arreglar el problema. Es importante señalar que precio priligy españa efectos secundarios. Es importante señalar que si los ISRS,. historia se ha convertido en un competidor directo a fármaco viagra en precio cialis en farmacia españa y seis hombres, y la mitad de una década, la eficacia de. sin recurrir a la cirugía plástica o técnicas de comprar viagra sin receta costa rica movimiento del comprador a la farmacia más cercana, sólo. drogas que tienen sólo el ingrediente activo citrato de sildenafil es uno suhagraat meaning in english que dura más de cuatro horas para escuchar, déficit ver . que llene un formulario e introduzca el pago y franqueo postal. los precio levitra en gibraltar farmacia en línea Viagra precio barato. Nuestra farmacia es la disfunción eréctil. una cuchara o taza, no con una cuchara de medición. comprar paxil cr de sledite Aplaste, mastique o rompa las tabletas. 1 MG) fue desarrollada para la pérdida de cabello. Propecia comprar propecia en mexico eficaz que le da grandes resultados si sigues las instrucciones de.

Anselm von Canterbury

Mönch, Abt, Erzbischof, Bekenner, Kirchenlehrer und Heiliger

Ein Beitrag von Sr. M. Pia Schindele OCist.

Anselm stammte aus Aosta im Tal der Dora Baltea in Piemont. Dieses Gebiet fiel um die Zeit seiner Geburt an die Grafen von Savoyen im Südosten Frankreichs. Es war eine Landschaft, die Viehzucht erlaubte, was meist besinnliche Menschen anspricht. So kam es, dass Anselm sich bereits mit 15 Jahren für einen Lebensweg motivieren ließ, den der heilige Mönchsvater Benedikt mit der Weisung zeigt: Seht, in seiner Güte zeigt uns der Herr den Weg des Lebens. Umgürten wir also unsere Lenden mit dem Glauben und der Übung guter Werke und wandeln wir unter der Führung des Evangeliums seine Wege, damit wir den zu schauen verdienen, der uns in sein Reich berufen hat.


Anselms Vater hatte jedoch für seinen Sohn eine Karriere im Sinn, was der Vorsteher eines nahegelegenen Klosters wusste. Als der junge Gottsucher daher bei ihm um die Aufnahme bat, erhielt er sie aus diesem Grunde nicht. Damit hatte für Anselm bereits die erste Hürde stattgefunden, über die er später in der Benediktsregel durch das 58. Kapitel: Vom Verfahren bei der Aufnahme von Brüdern erfuhr: „Kommt einer neu zum klösterlichen Leben, so werde ihm der Eintritt nicht leichthin gewährt, sondern es gelte das Apostelwort: Prüft die Geister, ob sie aus Gott sind“.
Da Anselms Vater dem lombardischen Adel angehörte, konnte er im Elternhaus eine gute Grundausbildung erhalten. Mit 23 Jahren verließ er es jedoch im Jahr 1056 bald nach dem Tod seiner Mutter, nachdem er vom Ruhm des Theologen Lanfranc im Benediktinerkloster Le Bec in der Normandie gehört hatte. Nach einem Aufenthalt bei Verwandten in Burgund, der ihm eine Studienreise durch Nordfrankreich ermöglichte, trat er 1060 dort ein.


Im Jahre 911 hatten der Normannenherrscher Rollo und König Karl der Einfältige vereinbart, dass die Normannen um Rouen und an der unteren Seine siedeln durften und sich taufen ließen. Die Christianisierung gelang. Eine bedeutende Klosterlandschaft entstand, zu der ab 1043 auch die Benediktinerabtei Le Bec in der Normandie gehörte. – Durch seinen Sieg bei Hastings 1066 wurde der Normannen­herzog Wilhelm König von England . Daraufhin reformierte der Klerus der Normandie die englische Kirche.
Im Jahre 1070 setzte König Wilhelm der Eroberer durch, dass der inzwischen zum Abt erwählte Lanfranc Erzbischof von Canterbury wurde. Mit ihm baute er die englische Landeskirche um, indem er innerhalb von 20 Jahren fast alle Bischöfe und Äbte durch Normannen austauschte und das päpstliche  Reformprogramm förderte. – Er ließ dabei jedoch keine Abstriche an seinem Herrschaftsanspruch zu und hielt dabei vor allem an der Laieninvestitur fest. Nach außen fand der kirchliche Reformprozess durch die Errichtung von  Prachtbauten seinen Ausdruck und die Rechte des Erzbischofs von Canterbury wurden erweitert auf Wales.

Die Gemeinschaft von Le Bec hörte gern die Meditationen von Abt Anselm und bat ihn deshalb um deren Niederschrift. So verfasste er 1077 das Selbstgespräch „Monologion“, zu dem er durch den heiligen Augustinus angeregt worden war. Dann begann er zwei Gespräche der Seele mit Gott zu verfassen, die einander ergänzten durch die Themen „Verlangen nach der Anschauung Gottes“ und „Ich möchte dich erkennen, dich lieben und mich an dir freuen“ – Das erste beginnt mit den Worten: „Auf, du kleiner Mensch, flieh ein wenig deine Geschäftigkeit und versteck dich eine Weile vor deinen lauten Gedanken!“  - Das zweite fängt an: „Hast du gefunden, meine Seele, was du gesucht hast? Du hast Gott gesucht und gefunden, dass er das Höchste von allem ist, so hoch, dass wir nichts Höheres denken können als ihn“.

Abt Anselm förderte in Le Bec vor allem die Klosterschule, indem er neue Erziehungsprinzipien einführte und durch kluge Milde jeden Zwang ausschloss. Dies wirkte sich auch auf den Nachwuchs im Konvent aus, so dass etwa 180 Mönche während seiner 15 Abtsjahre eintraten. – 1093 musste er als Sechzigjähriger Abschied nehmen, weil er als Nachfolger Lanfrancs zum Erzbischof von Canterbury berufen wurde. Nun folgten für ihn anderthalb Jahrzehnte eines zermürbenden Kampfes mit den Normannenkönigen...

 

...den kompletten Artikel finden Sie im Heft 2/2014, das Sie hier bestellen können.